Jessica Burri – Sopran & Dulcimer

Holz-Okarinas

DeutschEnglish

© Foto: Hans Blossey

Sphärenklänge –
Sphärengesänge

Flöten 2

Die Okarina hat von Anfang
an in frühen Zivilisationen bis zur
Gegenwart die Klangschönheit der Flöte
und zusätzlich einen eigenen Charme.

Die ersten Okarinas waren aus Ton und hatten
oft die Form kleiner Tiere. Okarinas gab es im
Laufe der Zeit in vielen Kulturkreisen. Der Name
Okarina stammt wegen ihrer ovalen Form vom
italienischen “oca” (Gans). Im frühen 20. Jahrhundert
wurden sie in den USA „Süßkartoffeln“ genannt.
Während des Zweiten Weltkriegs wurden Kunststoff-
Okarinas aus der Massenproduktion an Soldaten
verteilt, um die Stimmung zu heben.

Jetzt gibt es eine ganze Familie von
Okarinas, die aus amerikanischer
Schwarzer Walnuss von Charlie Hind
handgefertigt werden.

Klangbeispiel

Holz-Okarina

© Ingo Steinbach
(mit freundlicher
Genehmigung)

„Die Okarina klingt
wie eine menschliche
Stimme, die liebevoll
etwas sagt.“

Ada Dadiani